Wir über uns

Die Gesellschaft „Freunde der Musik“ – Oberallgäuer Meisterkonzerte – wurde im Jahr 1950 ( s. Chronik ) gegründet. Mit Ablauf des Jahres 2017 wird sie 474 Konzerte veranstaltet haben.

Die `Gesellschaft´ ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, Spenden sind daher steuerlich absetzbar.
Finanzielle Basis des Vereins sind im Wesentlichen die Jahresbeiträge (140.- €) der derzeit 420 Mitglieder. Mit diesem Beitrag erwerben die Mitglieder freien Zugang zu sieben Konzerten einschließlich eines Sinfoniekonzerts. Jugendliche zahlen einen Jahresbeitrag von 35.- €.

Der Eintritt in den Verein ist jederzeit möglich. Der Jahresbeitrag richtet sich bei Eintritt während des Jahres nach den restlichen Monaten bis zum Jahreswechsel bzw. nach den noch ausstehenden Konzerten.
Eine Kündigung zum folgenden Jahr muss schriftlich bis zum 1. Oktober des laufenden Jahres erfolgen. Laut Satzung kann bei vorzeitigem Austritt keine Beitragsrückerstattung erfolgen.

Die Mitglieder erhalten verschiedene Vergünstigungen. Sie haben feste Sitzplätze, die Karten sind aber jederzeit übertragbar. Bei Verhinderung bitten wir die Mitglieder ausdrücklich, ihre Karten an Freunde und Bekannte weiterzugeben.
Der Freiverkauf erfolgt bei `Bücher Greindl´ (Tel. 08321/26160), Bahnhofstr. 20 in Sonthofen und bei Konzerten in der Fiskina in Fischen zusätzlich bei der dortigen Gästeinformation (Tel. 08326/36460).
Des Weiteren können Eintrittskarten an der Abendkasse erworben werden.

Seit 1950 ist es das Anliegen der `Gesellschaft´, `klassische´ Musik im weitesten Sinn, somit aller Stilrichtungen und Besetzungen in höchster Qualität mit hervorragenden Solisten und Ensembles zu Gehör zu bringen. Ziel ist es, neben den bekannten und immer wieder gewünschten Werken auch seltene und zu Unrecht vergessene aufführen zu lassen. Ebenso sind Werke des 20. Jahrhunderts fester Bestandteil der Programme. In besonderen Konzerten werden Brücken zur Musik ferner Länder geschlagen oder Wechselbeziehungen, z.B. zum Jazz, aufgezeigt. Wiederholt wurden auch Texte und Musik in einem Konzert dargeboten.

Ein jährlich erscheinendes, umfangreiches Programmheft soll mit sorgfältig recherchierten Texten und informativem Bildmaterial das Interesse an den Werken, ihren Komponisten sowie an den verpflichteten Künstlern wecken. Vielen Zuhörern wird hierdurch insbesondere der Zugang zu selten gespielten, unbekannteren Werken erleichtert. Das Heft ist für die Mitglieder im Jahresbeitrag enthalten. Solange der Vorrat reicht, können auch Nichtmitglieder die Hefte erhalten. Eine kleine Spende ist allerdings erwünscht.
Nicht wenige Musikfreunde sammeln die Hefte, die wir seit 1994 herausgeben. Sie sind außerdem bei Konzertagenturen, Orchesterintendanten sowie Künstlern/Innen sehr begehrt.
Die Finanzierung der Hefte erfolgt durch Inserate. Wir sind unseren Inserenten für diese Unterstützung sehr dankbar, weil wir dadurch die Hefte mit qualitativ hochwertigem Druck, in größerer Auflage und in ansprechendem Layout in Auftrag geben können.

Seit vielen Jahren ist es ein ganz besonderes Anliegen der „Freunde der Musik“, Kinder und Jugendliche möglichst früh für `klassische´, oder ganz allgemein, für gute Musik zu gewinnen. Mit mehreren phantasievollen Initiativen realisieren wir diese verantwortungsvolle Aufgabe:

 Im Herbst finden in der Regel zwei Kinderkonzerte für große und kleine Kinder statt. Altersgerechte Einführungen, Pantomimen, Ballettgruppen, Schatten- und Puppenspiele begleiten Kinder und Groß/-Eltern in die zauberhafte Welt der Musik. In der Pause haben die Kinder die Möglichkeit, Instrumente einmal selber in die Hand zu nehmen und auszuprobieren, ob sie einen Ton hervorbringen können.

● In Zusammenarbeit mit dem Schulamt Oberallgäu und den Grundschulen des südlichen Bereichs führen wir das Projekt „Klassik isch cool“ durch:
Die Pianistin Iris Schmid und der Geiger Florian Meierott besuchen eine Woche lang ausgewählte Schulklassen, stellen Instrumente vor, führen in Werke ein und bereiten mit den Kindern ein gemeinsames Konzert vor, mit dem die musikalische Woche abschließt.

● Eine besondere Auszeichnung erfahren begabte jugendliche Instrumentalisten aus der Region, wenn sie zum Beispiel bei `Jugend musiziert´ Preise gewonnen haben: sie werden eingeladen, zu Beginn eines Konzerts vor dem großem Publikum ein kurzes Stück vorzutragen.

● In Abstimmung mit den Musiklehrern/Innen der weiterführenden Schulen und der Musikschulen, stellen wir musikalisch besonders interessierten oder aktiven Jugendlichen Freikarten zur Verfügung, die von Förderern aus unserem Mitgliederkreis gestiftet werden.

Wir pflegen seit vielen Jahren gute Kontakte zu anderen kulturellen Einrichtungen im Oberallgäu und bieten deren Mitglieder Vergünstigungen beim Erwerb von Konzertkarten und anderweitige Informationen. Hierzu gehören das Theater Sonthofen, der Oberstdorfer Musiksommer, das „Ein Ort wird Musik“ in Bad Hindelang, die Villa Jaus in Oberstdorf, der Schwäbische Musikbund und Classix Kempten.

Die Konzerte sollen für alle Bevölkerungsschichten erschwinglich sein.

Dies war ein Hauptanliegen des Gründers und Hauptinitiators der `Gesellschaft´, Otto Gogl. (s. Chronik). Dieser Intention fühlen wir uns bis heute verpflichtet.
Gemessen an dem hohen Niveau der Konzerte könnten sie im Vergleich mit anderen vergleichbaren Reihen wesentlich teurer sein. Aber Qualität muss nicht zwangsläufig einen hohen Preis haben.
Mit großem ehrenamtlichem Engagement sowie dank zahlreicher privater und öffentlicher Förderer und Sponsoren, können wir diesen Wunsch von Otto Gogl bis heute erfüllen. Erwähnenswert in diesem Zusammenhang ist der Passus der Satzung, dass alle Vorstandsmitglieder ehrenamtlich und völlig unentgeltlich tätig sind.

Vorstandsmitglieder:

1. Vorsitzender: Dr. med. Karl Gogl, Tutzing 08158/7547
2. Vorsitzender: Dr. phil. Joachim Unger, Sonthofen 08321/3451
Schatzmeister : Otto Wechs, Hinterstein 08324/8327
Schriftführerin : Edith Thomalla, Sonthofen 08321/6186858

Beiräte:

Karin Fornell : Öffentlichkeitsarbeit, Oberstdorf, 08322/9876057
Hannelore Frauendorfer: Werbung, Sonthofen, 08321/84268
Katya Knauth : Marketing, Sonthofen, 08321/6909773
Stephanie Meusburger : Schulreferentin weiterführende Schulen, Stiefenhofen, 0173/1062251
Birgit Ostermeier : Schulreferentin Grundschulen, Immenstadt, 08323/7161
Josef Rothärmel : Beirat für besondere Aufgaben, Rettenberg, 08327/1054
Angelika Serbe : EDV, Sonthofen, 08321/82409
Eva-Maria Schwägerl: Mitgliederbetreuung, Sonthofen, 08321/9947

Vorstandschaft 2017 - Gesellschaft Freunde der Musik Sonthofen e. V.